News & Info´s

Werbepartner der Freiwilligen Feuerwehr Honerdingen

       
     
       
       
       
       
       
       
       
       
Werbepartner

Stadtorimarsch in Stellichte – 120 Kinder unterwegs

Bei strahlendem Sonnenschein, aber recht frischen Temperaturen, eröffnete die Stadtjugendfeuerwehrwartin Mareike Dopmann am Samstag den 07. April um 09:00 Uhr den diesjährigen Orientierungsmarsch der Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet Walsrode. Ebenfalls nahmen die Kinderfeuerwehren an der Veranstaltung teil. Der Branschutzabschnittsleiter Richard Meyer, der Stellvertretende Stadtbrandmeister Michael Schlüter und der Ortsbrandmeister Wilhelm Dreyer freuten sich über die rege Teilnahme, insgesamt waren rund 120 Jugendliche und Kinder in 16 Gruppen aus Walsrode, Honerdingen, Düshorn, Krelingen, Kirchboitzen und Groß Eilstorf dabei. Nach dem Aufruf Dopmanns "hinterlasst keinen Müll, benehmt Euch und seid kameradschaftlich", machten sich die Nachwuchsbrandschützer auf den Weg um die insgesamt achteinhalb Kilometer lange Strecke abzugehen. Die Jüngsten mussten fünfeinhalb Kilometer laufen, was sie mit Bravour schafften. Unterwegs mussten altersgerechte Spiele sowie Aufgaben gelöst werden, wie beispielsweises das Erkennen von Nationalflaggen oder heimischen Vögeln, das Ausrollen von Schläuchen auf Zeit oder das Schätzen und Zusägen eines Astes, der möglichst 555g haben sollte, was allen viel Spaß bereitete.

Nach einem gemeinsamen Grillen wurden bei der Siegerehrung am Nachmittag, zu der auch noch der Stellvertretende Abschnittsleiter Gerold Bergmann und die Ortsvorsteherin Birgit Podlech erschienen waren, folgende Ergebnisse bekannt gegeben. 

Kinderfeuerwehr:

1.) Düshorn II

2.) Düshorn I, Krelingen I

3.) Walsrode I

4.) Walsrode II

5.) Krelingen II, Honerdingen II

6.) Honerdingen I

 

Jugendfeuerwehr:

1.) Düshorn I, 

2.) Honerdingen II, 

3.) Düshorn II, 

4.) Krelingen-Düshorn, 

5.) Krelingen, 

6.) Honerdingen I, Kirchboitzen, 

7.) Walsrode

Text und Bilder: Jens Führer (Feuerwehr-Stadtpressesprecher)

 

 

 

 

Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung unterstützen Typisierungsaktion

Am Samstag den 24. Februar sammelte die Jugendfeuerwehr zum erstenmal in diesem Jahr wieder das Altpapier in Honerdingen und der Vorbrück ein. Mit dem daraus erwirtschafteten Geld wird die wichtige Jugendarbeit finanziell unterstützt. Da parallel die Typisierungsaktion der DKMS für Stephan Wagner in der Stadthalle stattfand, spendete die Jugendfeuerwehr spontan aus den Einnahmen 200 € für diese unterstützenswerte Aktion. Außerdem wurden zahlreiche selbstgemachte Kuchen und Torten für das reichhaltige Kuchenbuffet in der Stadthalle gespendet. Der daraus erzielte Erlös kommt ebenfalls voll der DKMS zugute. Auch mit einigen Kameraden aus der Einsatzabteilung halfen wir zwischen 11 und 16 Uhr direkt an der Stadthalle. So unterstützten wir den Getränkeverkauf und die Registrierung.

 

 

 

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

Am Mittwochabend den 10. Januar 2018 traf sich die Jugendfeuerwehr Honerdingen im Feuerwehrhaus zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Der Jugendwart Oliver Eggerichs und sein Stellvertreter Tobias Seifert freuten sich über die rege Teilnahme und begrüßten neben den 17 Jugendlichen auch den Stadtbrandmeister Volker Langrehr, den Ortsbrandmeister Michael Schlüter, die Kreisjugendfeuerwehrwartin Silke Fricke sowie die Stadtjugendfeuerwehrwartin Mareike Dopmann. Im Rückblick ging Eggerichs auf den Stadtorientierungsmarsch, die Kreiswettbewerbe, die Bezirkswettbewerbe und die Dieter-Schwarze-Plakette, den Besuch vom Centerpark in Bispingen, die Altpapiersammlungen, die Jahresabschlussfahrt zusammen mit der Kinderfeuerwehr zum Winterzoo in Hannover und den Laternenumzug ein. Insgesamt wurden 47 Dienste durchgeführt, es wurde gemeinsam viel erreicht und alle hatten Spaß gehabt. Jannes Hubert ließ die Fahrt nach Bremerhaven Revue passiert lassen, dort wurde die Berufsfeuerwehr und ein Erlebnisbad besucht, die Abende in der Jugendherberge verbrachten die Jugendlichen mit Spielen. Des weiteren statteten sie dem Zoo am Meer, dem Klimahaus und dem Schiffahrtsmuseum einen Besuch ab, obendrein wurde eine Hafenrundfahrt organisiert. Bei den Wahlen zum Jugendkommando gab es folgende Ergebnisse: Jugendsprecherin wurde Leonie Mayer, Stellvertretende Jugendsprecherin Rike Sosna, Schriftwartin bleibt Ina Lüpke und Stellvertretender Schriftwart wurde Matti Schlüter, alle wurden einstimmig gewählt. Verabschiedet in die Einsatzabteilungen wurden Ben Dinkler Patrick Helms, Jonas Schmuck sowie Jannes Hubert, die alle super zuverlässig, man konnte sich auf alle verlassen, so der Jugendwart, aber alle vier bleiben als Betreuer erhalten. Für die besten Dienstbeteiligungen mit nur zwei fehlenden Diensten waren Matti Schlüter und Rike Sosna, mit einem Fehldienst Leonie Mayer und null Fehldienste Enna Niggemann ausgezeichnet worden. Ein Ehrenteller als Jugendfeuerwehrfrau des Jahres wurde an Enna Niggemann für ihr überdurchschnittliches Engagement überreicht. Silke Fricke machte deutlich, dass es wieder ein tolles und erfolgreiches Jahr war, sie bedankte sich herzlich für die Ausrichtung der Wettbewerbe. "Ihr seid supertoll und verlässlich, seid stolz darauf", so die Kreisjugendfeuerwehrwartin. Mareike Dopmann bekommt als Honerdingerin alles hautnah mit, trotzdem war sie erstaunt, was alles in 2017 durchgeführt wurde. Die vier, die in die Einsatzabteilung kommen, hinterlassen sicher eine Lücke in die Jugendabteilung, aber zum Glück kommen immer weiter motivierte Mitglieder nach. Volker Langrehr dankte für alle durchgeführte Tätigkeiten, wichtig dabei ist immer der Spaß. Er ist auch froh darüber, nun weitere Mitglieder in den Einsatzabteilungen begrüßen zu können, denn das ist der Sinn der Nachwuchsarbeit. Als zuständiger Ortsbrandmeister zeigte sich Michael Schlüter erfreut darüber, dass die Aktivitäten in der Jugendabteilung sehr harmonisch ablaufen. Einen besonderen Dank sagte er den Jugendwarten und Betreuern, die viel Zeit und Arbeit in die Jugendarbeit investieren und so den Nachwuchs für die Einsatzabteilung ausbilden. Abschließend lud er die neuen Jugendsprecherin zur Jahreshauptversammlung der "Großen" ein.

Text und Bild: Jens Führer (Stadtpressesprecher)

 

 

Register

*
*
*
*
*
*

Fields marked with an asterisk (*) are required.