Wettbewerbe in Honerdingen

Werbepartner der Freiwilligen Feuerwehr Honerdingen

       
     
       
       
       
       
       
       
       
       
Werbepartner

Stadtwettbewerbe waren voller Erfolg


Die am 15. Juni durchgeführten Stadtwettbewerbe waren in jeglicher Hinsicht für die Feuerwehr Honerdingen ein voller Erfolg. Neben dem Erfolg aller teilnehmenden Wettbewerbsgruppen der Feuerwehr Honerdingen (siehe Bericht unten der Walsroder Zeitung) war auch der Ablauf des gesamten Wettbewerbstages absolut harmonisch. Auch der Wettergott spielte fast perfekt mit. Lediglich ein halbstündiger, kräftiger Schauer gegen 15:00 Uhr sorgte zwischendurch für eine Abkühlung und auch der Wind sorgte zwischenzeitlich für eine kurze Unterbrechung, nachdem ein Hindernis von einer schweren Windböe erfaßt und umgerissen wurde. Um 12:30 Uhr ging die erste Gruppe über die gut präparierte Wettbewerbsbahn. Die letzte Gruppe startete gegen 18:15 Uhr, sodass um 19 Uhr pünktlich mit der Siegerehrung begonnen werden konnte. 24 Gruppen gingen insgesamt an den Start, davon eine Gastgruppe aus Bad Fallingbostel.
Mit diversen kulinarischen Angeboten sollten alle Teilnehmer und Gäste verwöhnt werden. Neben den obligatorischen Speisen, wie Pommes, Bratwurst oder Currywurst, wurde ein reichhaltiges Kuchenbuffet angeboten. Auch ein kühles Eis durfte nicht fehlen. Auch die beiden Getränkebuden wurden wie immer gut umlagert. Eine Hüpfburg sollte die Zeit der Kinder vertreiben. Und an einem Glücksrad wurde mit Sachspenden für die Hochwasseropfer an der Elbe gesammelt. Nach der Siegerehrung wurde mit vielen anderen Wehren gemeinsam bis spät in die Nacht gefeiert.
Die Stadtwettbewerbe waren eine sehr gute Generalprobe für die Kreiswettbewerbe am kommenden Sonntag. Wir hoffen, daß sich noch einige Gruppen kurzfristig entscheiden, an den Wettbewerben teilzunehmen. Vorallem die Gruppen, in deren Gemeinden die Wettbewerbe wegen des Hochwassereinsatzes ausgefallen sind.
Die Feuerwehr Honerdingen bedankt sich bei allen teilnehmenden Wehren für diesen tollen Tag !!



Bericht der Walsroder Zeitung:

Die Walsroder Feuerwehrleute sind nicht kaputt zu kriegen: Trotz der Hochwassereinsätze an der Elbe nahmen über 200 Mitglieder der Feuerwehren aus dem Walsroder Stadtgebiet an den Stadtwettbewerben bei der Jubiläumsfeuerwehr Honerdingen teil. Diese erwies sich aber trotz Gastgeberrolle als unerbittlich. Gleich drei der vier Siegerpokale blieben in Honerdingen – und zwar in den Wettbewerben der Löschgruppenfahrzeuge (LF), der Festen Gruppen und der Damenteams. Besonders beeindruckend: Trotz fehlender Übungszeiten konnten überdurchschnittlich gute Ergebnisse erzielt werden.

Honerdingen. Vor der mit Spannung erwarteten Siegerehrung nach einem langen Wettkampftag, an dem sich nur einmal der Himmel öffnete und es wie aus Eimern goss, sprachen Bürgermeisterin Silke Lorenz, Stadtbrandmeister Richard Meyer, Ortsvorsteher Hartmut Mindermann und Ortsbrandmeister Michael Schlüter zu den Beteiligten und Zuschauern. In allen Wortbeiträgen ging es natürlich auch um das Elbe-Hochwasser und den Einsatz der Kreisfeuerwehrbereitschaften vor Ort. Besonders Michael Schlüter bekam für seine Rede starken Beifall, als er sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme an den Wettbewerben bedankte. "Ich hatte schon Bedenken, dass unsere Veranstaltung, so wie einige andere im Landkreis, durch die Hochwassereinsätze abgesagt werden muss". Es sei nicht selbstverständlich, dass nach solchen Einsätzen, an denen Teile jeder Feuerwehr aus dem Stadtgebiet eingesetzt waren, an den Wochenenden noch zu Wettbewerben gefahren wird. "Es hat keine Gruppe abgesagt, und darauf bin ich sehr stolz", so Schlüter. Auch Abschnittsleiter Süd, Hartmut Staschinski, lobte die Anwesenden für ihre Disziplin. Besonders stolz war Staschinski auf die Frauen in den Feuerwehren, "Ich habe auch an der Elbe Frauen gesehen die ihren Mann gestanden haben, wir arbeiten alle zusammen, wir sind Feuerwehr!" Stadtbrandmeister Richard Meyer bedankte sich bei den Arbeitgebern der freigestellten Feuerwehrleute während des Hochwasser-Einsatzes. "Das ist ganz und gar nicht selbstverständlich", meinte er und fuhr fort: "Wir konnten wieder unter Beweis stellen: Feuerwehr – ein starkes Stück Gesellschaft." Platzierungen der Gruppen mit Tragkraftspritze (TS): 1. Altenboitzen, 2. Idsingen, 3. Fulde 1, 4. Vethem, 6. Benzen, 6. Nordkampen, 7. Hollige. Platzierungen der Gruppen mit Löschgruppenfahrzeug (LF): 1. Honerdingen1, 2. Südkampen, 3. Hünzingen, 4. Walsrode, 5. Kirchboitzen, 6. Krelingen. Platzierungen der Gruppen ohne Auslosung: 1. Honerdingen 3, 2. Düshorn 2, 3. Ebbingen, 4. Hamwiede, 5. Honerdingen 2, 6. Groß Eilstorf, 7. Düshorn 1, 8. Stellichte, 9. Fulde 2, 10. Klein Eilstorf. Damenteams: 1. Honerdingen, 2. Düshorn.

Hier ein paar Impression vom Wettbewerbstag:











Register

*
*
*
*
*
*

Fields marked with an asterisk (*) are required.