News & Info´s

Werbepartner der Freiwilligen Feuerwehr Honerdingen

       
     
       
       
       
       
       
       
       
       
Werbepartner

Jubiläumsdienst bei den Löschbären

Nachdem im August ja der zehnte Geburtstag unserer Kinderfeuerwehr mitten in den Sommerferien anstand und deshalb kein Dienst stattgefunden hat, wurde dieser Jubiläumsdienst am Samstag den 18.09.2021 nachgeholt.
Mit Spielen und Wegverpflegung im Gepäck machten sich 15 Kinder mit ihren Betreuern auf den Weg durch das Lönsgrab. Am anderen Ende des Lönsgrabs warteten bereits die Gäste, Vetreter aus allen Abteilungen unserer Feuerwehr, um den Löschbären zu gratulieren. Neben unserem Stadtbrandmeister Michael Schlüter kamen der stellv. Ortsbrandmeister Mirko Kruse, der stellv. Jugendfeuerwehrwart Florian Liebers und Horst Lehmkuhl als Vertreter der Altersgruppe und richteten einige Worte an die Kinder. Bei den Geschenken, die die Gäste mitgebracht hatten, wollten unsere Ältesten doch noch ein bisschen länger in der Kinderfeuerwehr bleiben, doch bereits in den letzten Monaten sind insgesamt 5 Kinder in unsere Jugendfeuerwehr gewechselt. Leni, Aaron und Justus wurden heute mit einem kleinen Abschiedsgeschenk verabschiedet und haben hoffentlich auch weiterhin so viel Freude bei der Feuerwehr wie bisher.
Anschließend gab es für die Kinder noch eine kühle Überraschung, denn die Betreuer hatten Gelato Michele mit seinem Eiswagen eingeladen.
 
 
 
 
 
 
 

Honerdinger Löschbären werden 10 Jahre alt

Es ist unglaublich, es fühlt sich an, als wenn die Kindefeuerwehr „Honerdinger Löschbären“ erst gestern gegründet worden ist. Dabei ist es am 21. August 2021 bereits zehn Jahre her. Aus den damaligen Kindern sind junge Erwachsenen geworden, einige haben die Feuerwehr verlassen, andere sind in die Jugendfeuerwehr (18) oder schon in die Einsatzabteilung (2) gewechselt, so Mareike Seifert, die Kinderfeuerwehrwartin. Mit 21 Kindern hatte alles begonnen, seitdem waren immer zwischen 15 und 25 Kinder, vor allem aus Honerdingen und Vorbrück, aber auch aus Bad Fallingbostel, Bomlitz und der Kernstadt Walsrode dabei, bevor dort eigene Kinderabteilungen gegründet wurden, erinnert sich dieStellvertretende Kinderfeuerwehrwartin Kirsten Brinkmann, die seit Anfang an mit dabei ist.Aktuell sind 17 Kinder bei den Löschbären aktiv – 13 Jungs und vier Mädchen, die Treffen finden 14-tägig außerhalb der Ferien statt. Dann wird wie in den letzten Jahren auch gebastelt und gespielt, Rallyes & Schatzsuchen werden durchgeführt, Erste Hilfe Ausbildungen betrieben, Halloween & Faschings-Partys oder Übernachtungen im Feuerwehrhaus organisiert. Auch die kindgerechte Feuerwehrausbildung kommt nicht zu kurz, beispielsweise Fahrzeug- und Gerätekunde, Sprechfunken sowie Knotenkunde. Aber es gab und gibt auch regelmäßig Ausflüge zu anderen Feuerwehren, zur DLRG, zum THW oder zu Ausbildungseinrichtungen der Kreisfeuerwehr wie der Brandsimulations- und Wärmegewöhnungsanlage an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Schneeheide. Ausflüge zu touristischen Attraktionen wie Heidepark, Serengeti Park, Straußenfarm Vierde, Kamelfarm Hiddingen, Abenteuer-Labyrinth oder verrücktes Haus in Bispingen runden das interessante Angebot für die Nachwuchsbrandschützer ab. Eine Teilnahme an den Kreiskinderfeuerwehrtagen und Orientierungsmärschen der Stadtjugendfeuerwehr Walsrode sind weiterhin Pflichtprogramm. Mareike Seifert und ihre Mitstreiter sind Immer noch Feuer und Flamme, wenn es um ihre Kinderfeuerwehr geht. Sie freuen sich darüber, dass auch nach einem Jahrzehnt das besondere Angebot der Freiwilligen Feuerwehr von den Jüngsten gerne wahrgenommen wird. Leider kann das Jubiläum durch die Corona-Pandemie nicht groß gefeiert werden, aber zumindest wird es eine Feier in kleinem Rahmen geben.
 
 
 
Diverse Fotos aus meinem Archiv : Jens Führer
Text : Jens Führer

Kinderfeuerwehrdienst wieder gestartet

Neben den 9 Teilnehmern beim Truppmann 1 Lehrgang in Schneeheide waren auch die Löschbären wieder voll motiviert bei ihrem ersten Dienst nach vielen Monaten am Samstag den 29. Mai 2021.
Da der Gruppenraum im Feuerwehrhaus auf Grund des Neubaus zur Zeit nicht genutzt werden kann, haben die Betreuer das gute Wetter ausgenutzt und eine kleine Schatzsuche rund um das Hermann-Löns-Denkmal vorbereitet. Auf dem Weg dorthin wurde ein kleines Spiel gespielt bevor die Kinder gemeinsam die Schatzkiste mit etwas zu trinken und einigen Süßigkeiten gefunden haben.
Die Kinder waren sich einig, dass sie die Kinderfeuerwehr vermisst haben und es konnte sogar ein neues Mitglied bei den Löschbären aufgenommen werden.
 
 
 
 
 
 

Register

*
*
*
*
*
*

Fields marked with an asterisk (*) are required.