News & Info´s

Werbepartner der Freiwilligen Feuerwehr Honerdingen

       
     
       
       
       
       
       
       
       
       
Werbepartner

Löschbären beim Kreiskinderfeuerwehrtag dabei


Zu einem Tag voller Spaß lud kürzlich die Kinderfeuerwehr Häuslingen ein. Am Sonntag den 21. Juni fand bei gutem , trockenen Wetter der Kreiskinderfeuerwehrtag statt. Beim jährlichen Zusammentreffen der Kinderfeuerwehren des Heidekreises galt es an zehn Spiele-Stationen möglichst viele Punkte zu erreichen, wobei der Spaß im Vordergrund stand. So mussten die Kinder beispielweise Murmeln mit einem Kuchenschieber in ein Gefäß schaufeln, verschiedene Gegenstände mit verbundenen Augen erkennen und Schwämme mit einem Sieb fangen. Natürlich durfte auch die Kübelspritze nicht fehlen. Mit dieser musste auf ein Fenster gezielt werden, um einen Eimer möglichst voll zu füllen. Mit Nudeln zum Mittag und Eis, Kuchen und Waffeln am Nachmittag wurde für das leibliche Wohl gesorgt.
Insgesamt starteten 124 Kinder, darunter auch eine Gastkinderfeuerwehr aus Höltensen/Völkern (Landkreis Verden). Zu Gast waren neben zahlreichen Eltern auch der Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Rethem Cort-Brün Voige. Außerdem ließen es sich Kreisbrendmeister Hartmut Staschinski, Abschnittsleiter-Süd Richard Meyer und der stellvertretende Abschnittsleiter Dieter Fricke nicht nehmen, sich selber an den Stationen zu versuchen. Zum Ende der Veranstaltung wurden die besten 20 Kinder mit einer Urkunde ausgezeichnet, außerdem erhielt die beste Gruppe, welche dieses Jahr aus Hörpel kommt, einen Pokal für das Feuerwehrhaus. Die beste Platzierung von der Kinderfeuerwehr Honerdingen konnte Torben Kirchhoff erzielen. Er kam auf den dritten Platz.







Text und Bilder: Hergen Braasch (FBL-Öffentlichkeitsarbeit KJF HK)

Feuerwehrnachwuchs besichtigt FTZ


Walsrode, Heidekreis (jf) Am vergangenen Wochenende besuchten die Honerdinger Löschbären das
Ausbildungszentrum der Kreisfeuerwehr in Schneeheide. Empfangen wurden sie vom Carsten Küddelsmann, der
ihnen das Ausbildungskonzept und die –möglichkeiten erklärte. Die Nachwuchsbrandschützer
waren interessiert bei der Sache und stellten viele Fragen. „Als wir eine Durchzündung in der
Wärmegewöhnungsanlage zeigten, gingen alle Kinder einige Schritte zurück, sie hatten Respekt
vor der Hitzeentwicklung“, so Küddelsmann. Danach konnten die Kids noch einmal durch ein Rohrsystem
krabbeln und sich die Gebäude ansehen. Alles in allem ein gelungener Termin, so die Kinderfeuerwehrwartin
Mareike Dopmann.  


Die Löschbären auf der Brandsimulationsanlage in Schneeheide
Text : Jens Führer Foto : Jens Führer

Register

*
*
*
*
*
*

Fields marked with an asterisk (*) are required.