Aktuelles

Werbepartner der Freiwilligen Feuerwehr Honerdingen

       
     
       
       
       
       
       
       
       
       
Werbepartner

Besondere Danksagung nach Feuerwehreinsatz

Ende April kam es an einem Sonntagmorgen in einem Reihenendhaus zu einem Küchenbrand. Die eingesetzten Feuerwehren Honerdingen und Walsrode mussten die betroffene Wohnung gewaltsam öffnen, weil der Bewohner nicht vor Ort war. Nach wenigen Minuten war das Feuer unter Kontrolle und gelöscht. Der Sachschaden war hoch, aber konnte auf die Brandwohnung begrenzt werden.
Für dieses schnelle und professionelle Handeln bedankte sich kürzlich eine Nachbarin der betroffenen Wohnung mit einer schönen Überraschung: Stadtbrandmeister Michael Schlüter bekam einen Feuerwehr-Luftballon mit einer Danksagungskarte überreicht. Mit dieser Danksagungskarte und einigen persönlichen Worten war auch eine größere Geldspende verbunden. Auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Walsrode überbrachte Schlüter die Dankesworte an die Anwesenden

 

 

Wanderausflug der Feuerwehr Honerdingen

Am 09. Mai fand, nach fast vierjähriger Pause, ein Wanderausflug für alle aktiven Mitglieder statt. Bei besten Wetter konnte Ortsbrandmeister Stefan Warnecke über 30 Wanderer begrüssen. Gegen 15 Uhr machten sich die Gruppe auf den Weg rund um Honerdingen. Auf der rund 7 Kilometer langen Stecke ging es durch die Honerdinger Schweiz und die Tietlinger Heide. Zwischendurch gab es natürlich auch wieder ausreichend Verpflegung in fester und flüssiger Form. Nach vier Stunden hatten alle Wandersleute wieder das Gerätehaus in der Dorfallee erreicht. Bei einem gemeinsamen Essen konnte der Abend gemütlich ausklingen. Alle Beteiligten waren sich einig, dass der Ausflug viel Spaß gemacht hat und eine Wiederholung nicht wieder so lange dauern darf, wie beim letzten Mal.

 

 

Osterfeuer nach zweijähriger Pause war voller Erfolg

Am Ostersamstag fand nach zweijähriger Coronapause das traditionelle Osterfeuer der Feuerwehr Honerdingen statt. Bei strahlenden Sonnenschein kamen zahlreiche Besucher aus nah und fern und füllten den Übungsplatz gegenüber vom Gerätehaus noch bevor das Feuer entzündet wurde. Es bildeten sich lange Schlangen an der Bratwurst- oder Pommesbude. Weil das Brennmaterial extrem trocken war, brannte der gesamte Haufen innerhalb von wenigen Minuten lichterloh. Die Besucher konnten sich am lodernden Feuer bei Anbruch der Dunkelheit aufwärmen und die Kinder sorgten für das ein oder andere russgeschwärzte Gesicht. Bis ca. 22 Uhr war das Fest gut besucht. Die Verantwortlichen waren mit dem Ablauf des Abends sehr zufrieden.
 
 
 
 
 
 
 

Register

*
*
*
*
*
*

Fields marked with an asterisk (*) are required.